Sammelbestellung Flos Olei 2012 Olivenöl-Ratgeber

An alle Olivenöl – Liebhaber:

Der aktuelle Flos Olei 2012 ist soeben erschienen. Ärgerlich nur, dass er in Deutschland nicht zu beziehen ist. Die einzige Möglichkeit, den Flos Olei zu kaufen, ist bei dem Autor Marco Oreggia selber in Italien. Hier wird allerdings für den Versand nach Deutschland eine Gebühr von 25 € erhoben. So kommt man bei Bezug von nur 1 Exemplar auf rund 50,00 €.
Selbst bei Amazon.it wurde er aus dem Programm genommen. Mehr

Backofenkartoffeln in Olivenöl

Festkochende Kartoffeln gut abwaschen und längs in der Mitte halbieren.

Mit der aufgeschnittenen Seite nach oben auf ein mit Olivenöl gefettetes Backblech legen. Hier darf man ruhig ordentlich Olivenöl verstreichen, umso mehr Sud hat man hinterher.

Nun zerstreut  man frische Kräuter wie Thymian, Lavendel, Rosmarin, über der Schnittfläche. Zusätzlich mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer würzen. Dann benetzt man die gesamten Schnittflächen der Kartoffeln mit Olivenöl (der Rest darf ruhig am Rand herunter laufen). Dies bewirkt, dass die Kartoffelschnittfläche vor dem Austrocknen bewahrt bleibt.

Nun das ganze Blech bei ca. 200 ° im Backofen ca. 45 min. backen.

Die Kartoffeln sind eine wunderbare Beilage zu allem Gegrilltem, zu Fleisch aber auch alleine mit Quark oder einfach nur der Ölsud aus dem Backblech!

spanische Olivenöle

Als neugeborener Olivenöl-Liebhaber kann ich natürlich nicht umhin, meine Prioritäten eindeutig auf spanische Olivenöle zu setzen. Immerhin ist Spanien der größte Hersteller für Olivenöl weltweit. Hier möchte ich Euch meine Errungenschaften von diesem Jahr vorstellen:

Alle Öle sind extra virgen also nativ extra,
hergestellt und abgefüllt in Spanien,
(sonstige Angaben im Olivenöl siehe hier)

Can Pous, Katalonien

Oli de Pau, Katalonien

Ylla, Katalonien

Parqueolive, Serie Oro, Cordoba

Capricho Andaluz, Cordoba

Oro de Genave, Andalusien

Castillo de Alhabar, Andalusien

1er Dia de Cosecha, Andalusien

La Laguna de Fuente de Piedra, Malaga

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mehr

Nudelsalat mediterran

Nudelsalat mal ganz anders, perfekt auch als *Resteverwertung* von Nudeln…. Mehr

Bruschetta

Das Bruschetta gibt es überall auf der Welt und witzigerweise versteht jeder sofort was man meint, wenn man *Bruschetta* sagt.

Eigentlich ist es nichts anderes als ein wunderbar frisches Tomatenbrot.

für 4 Personen:

3 mittlere Tomaten
15 Basilikum-Blätter
nach Belieben 1 bis 2 Knoblauchzehen
Fleur de Sel aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
bestes Olivenöl

6 Scheiben Feinbrot (oder Weissbrot, oder 2 kl. Baguette)
aufschneiden und im Backofen rösten

Die Tomaten waschen und so klein wie möglich schneiden, die Basilikum-Blätter waschen und ebenfalls so  klein wie möglich schneiden und hinzugeben.

Das Weissbrot rösten und in angenehme *Fingerhäppchen* (ca. 3 x 3 cm) schneiden, auf einem großen Teller mit den Basilikum-Tomaten-Würfelchen belegen.
Mit Salz und Pfeffer leicht bestreuen und zum Abschluss mit ordentlich Olivenöl beträufeln.

Sofort servieren.

Das restliche Öl vom Teller wird jeder gerne mit Brot *aufnehmen*

Einkaufsmöglichkeiten / Kaufnachweis

eine kleine Auflistung über gute Einkaufsmöglichkeiten für spanische Spitzen – Olivenöle:

in Deutschland:

im Web:

in Spanien:

Aioli, Knoblauch Majonaise

Wer kennt sie nicht, diese fette französische Majonaise, die so wunderbar extrem nach Knoblauch schmekt und duftet? Wunderbar einfach zu geröstetem Weissbrot oder zu Garnelen, Scampis oder Pinchitos (spanische Fleischspiesschen) Mehr

Gratinierte Tomaten

Ein wunderbares Hauptgericht, aber natürlich auch herrlich als Beilage zu Gegrilltem, Fleisch, Geflügel oder Pasta / Reis Mehr

Die Bewertung von Olivenöl nativ extra

Einzig bei Olivenöl gibt es weltweit Bestimmungen, unter welchen Voraussetzungen sich ein Olivenöl „nativ extra“ („virgen extra“ / „vergine extra“) nennen darf.

Hierfür haben sich (überwiegend in Europa) zahlreiche anerkannte Olivenöl-Jurys (sog. Panele) gebildet, die die vorgestellten Öle auf Geschmack, Geruch, Farbe, Säuregehalt, Olivensorte, Peroxidwert und einiges mehr untersuchen. Mehr

Castillo de Alhabar, Andalusien

Das Castillo de Alhabar ist meiner Meinung nach ein Spitzenöl zu einem erschwinglichen Preis. Es wird aus der Picual Olive hergestellt und man bekommt es in gut sortierten Lebensmittelgeschäften in Spanien. Ich habe es sehr gerne zu Salat und einfach nur auf Brot benutzt, weil es wirklich sehr harmonisch schmeckt. Zu schade zum Erhitzen 😉

Farbe: hellgrünlich gold
Geschmack: süßlich mild, mit leichter Bitternote
Pressung: mechanisch
Säuregehalt: 0,5 %
Peroxid-Wert: 5 meq/Kg
Hersteller: SCA Trujal de Magina
Abfüller: SCA Trujal de Magina

Kaufnachweis

Capricho Andaluz, Andalusien

Das Capricho Andaluz gibt es fast überall in Spanien in handlichen 500 mL Kanistern. Es ist ein Öl für alle Tage, und für alle Zwecke. Hergestellt wird es aus den klassischen spanischen Olivensorten Hojiblanca, Picual und Arbequina.

Farbe: sattes grün
Geschmack: mittel fruchtig und bitter, mittel süß und leicht würzig
Pressung: mechanisch
Säuregehalt: 0,1 %
Peroxid-Wert:
Hersteller: Munoz Vera
Abfüller: Munoz Vera

Kaufnachweis

Vorherige ältere Einträge